Herzlich Willkommen bei der
Weimar-Gesellschaft Trier e. V.!

 

 

Gartenparty auf dem Petrisberg


Goethe lässt grüßen!

 

Passend zur Historie waren zwei Frauen aus seinem Leben zu Gast im Weimar-Garten auf dem Petrisberg in Trier

 

Morgens Wolken und Regen – am Mittag brach die Sonne durch und so konnte das kleine Gartenfest im Städtepartnerschaftsgarten der Weimar-Gesellschaft Trier mit Frau von Stein und Charlotte Kestner, geb. Buff, bei sonnigem Herbstwetter stattfinden.

 

Während die beiden Damen von der Künstlergruppe „Purpurvilla“ aus Bonn in originalgetreu-historischen Kostümen durch den Garten flanierten, parlierten sie über

Aufschlussreiches aus Goethes Leben, seine Reisen und natürlich seine Gärten sowie die Geschichte des Faust, den sie als Handpuppe dabei hatten.

 

Die authentische Art des Auftritts der Künstlerinnen kam bei den rund 60 Gästen gut an. Schmunzeln und auch mal ein herzliches Lachen waren durchaus erlaubt.

Am Ende honorierten die Gäste das Erlebte mit anerkennendem und wohlverdientem Applaus.

Bei einem Glas Sekt und Gebäck gab es reichlich Gelegenheit, - um in der Sprache Goethes zu bleiben – zu parlieren und auch die anderen Städtepartnerschaftsgärten zu besuchen.

 

Nach Abschluss der gelungenen Veranstaltung gilt der Dank allen, die mitorganisiert und angepackt haben. Insbesondere dem „Amt Stadt Grün“ für das Herrichten und Neubepflanzen der 24 Beete. Der Garten sah gepflegt und einladend aus.

 

Mit dieser Aktion sollte die Attraktivität der Partnerschaftsgärten hervorgehoben und vermittelt werden, welch Kleinod diese Gesamtanlage ist, die vielen Trierer Bürgerinnen und Bürgern immer noch unbekannt ist. Zur Steigerung der Bekanntheit plant die Weimar-Gesellschaft für 2022 weitere Aktivitäten.

 

[zu den Fotos]

      Mit freundlicher Unterstützung:

Sparkasse Trier Stadtwerke Trier Stadt Trier